Sherlock Holmes und der Fall Karl Marx

WDR 3 Hörspiel - 08.09.2017

00:00:00
00:53:18

Sherlock Holmes und der Fall Karl Marx

WDR 3 Hörspiel - 08.09.2017, von David Zane Mairowitz

London im 19. Jahrhundert. Sherlock Holmes, Held - nicht nur dieser - schillernden Kriminalkomödie, übernimmt zunächst eher halbherzig einen heiklen Fall: Karl Marx sucht das Original seines Epoche machenden Werks "Das Kapital".

Dr. Watson und Sherlock Holmes im Zug, Illustration von Sidney E Paget, 1901; Rechte: WDR/pa/dpa/Imagestate/Stapleton, WDR/pa/dpa/Imagestate/Stapleton

Das Hörspiel steht nach der Sendung befristet zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Offenbar wurde dem Begründer des Marxismus das Manuskript gestohlen, sein "Sprössling", wie er zu sagen pflegt. Holmes' erster Verdacht fällt auf den russischen Revolutionär und Anarchisten Michail Bakunin, der sich seinerzeit nach langer Flucht in London aufhielt. Zusammen mit seinem treuen Begleiter Dr. Watson begibt Holmes sich auf die nicht ganz ungefährliche Suche, denn Bakunins Leibwächter Sergei Nachaev scheint nicht lange zu fackeln und macht oft von seinem Minsker Miniaturdolch Gebrauch. Als aber schließlich nicht nur das "Kapital", sondern auch Marx selbst verschwunden ist, müssen Holmes und Watson mit altbewährter Scharfsinnigkeit nach neuen Spuren suchen.

Mit Ulrich Matthes, Friedhelm Ptok, Tatjana Clasing, Hans-Peter Hallwachs, Christian Redl, Christian Brückner, Heinrich Giskes und Claudia Mischke

Eine Wirtschaftskrise jagt die nächste, die Ungleichheit wächst, die Digitalisierung schluckt ganze Berufsfelder – und ein 150 Jahre altes Buch feiert ein gleißendes Comeback. Das Kapital von Karl Marx verlieh einer Epoche den Namen, in der wir noch heute leben. Zum Geburtstag dieses folgenreichen Buches steht das WDR 3 Hörspiel eine Woche unter dem Motto: KAPITAL IST…

Irgendetwas klemmt - im Kapitalismus. Sind es eingebaute Konstruktionsfehler, jene ominösen inneren Widersprüche, an denen laut Marx der Kapitalismus dereinst zugrunde gehen werde? Seit eineinhalb Jahrhunderten glaubt sich jede neue Generation von Marxisten an genau diesem Punkt der Zeitenwende. Bis der Kapitalismus sich wieder selbst überlebt.

Und doch – wenn Marx etwa schreibt, dass die kapitalistische Produktionsweise "zugleich die Springquellen allen Reichtums untergräbt: Die Erde und den Arbeiter", dann klingt das in Zeiten von globaler Erwärmung und Burn-Out-Epidemien akut wie nie.

Vom 4.9. bis zum 11.9. fragt die WDR 3 Hörspielreihe KAPITAL IST… nach Spielarten und Mechanismen, Auswirkungen und Nebenwirkungen des Kapitalismus.

Ausstrahlung: 08. September 2017 in WDR 3, 09. September 2017 in WDR 5
Von David Zane Mairowitz
Komposition: Matthias Thurow
Technische Realisation: Herbert Kuhlmann, Gabriele Neugroda
Regie: Dieter Carls
Produktion: WDR/SFB 2001/53'
Redaktion: Georg Bühren