Operation Lithos

WDR 3 Hörspiel - 22.11.2017, von Martin Daske

Katastrophen, Terrorismus, Tod. Was scheinbar zufällig zuschlägt, folgt seit Jahrhunderten einem obskuren Plan. Doch wer beginnt, ihm nachzupüren, zählt nur noch die Tage bis zum eigenen Ende.

Illustration: Mann untersucht eine Geode, Mauritius Images

Das Hörspiel steht nach der Sendung befristet zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Über Generationen schon hat die streng geheime Operation Lithos die Jagd aufgenommen. Ihre weltweit agierenden Agenten sind ihrem Ziel nahe – zu nahe. Egal ob beim Bombenanschlag 1996 in Atlanta, dem von Bishopsgate im Jahre 1993 oder dem Selbstmordattentat in Manchester von 2017, immer befinden sich Agenten in unmittelbarer Nähe des Anschlagsortes. Ihr Ziel, ein uralter, geheimnisvoller Stein, scheint der Auslöser für die katastrophalen Ereignisse zu sein. Und er besitzt die Kraft, seine Verfolger zu narren, indem er sie quer durch Raum und Zeit reisen lässt, von Katastrophe zu Katastrophe, ihrem sicheren Tod entgegen.

Die akustische Mystery-Tour, die Martin Daske 1991 mit seinem Hörstück "Der Stein" begann, setzt er ein Vierteljahrhundert später fort. Noch immer ist dem Stein nicht das Handwerk gelegt, noch immer zieht er eine Spur der Verwüstung durch die Welt – und er ist tödlicher als je zuvor.

Mit Erwin Schastok, Oliver Brod, Carmen Gräf und Natalia Pschenitschikowa

Ausstrahlung: 22. November 2017
Von Martin Daske
Realisation und Komposition: Martin Daske
Redaktion: Jan Buck
Produktion: WDR 2017