Rashomon Hilti

WDR 3 Hörspiel - 08.02.2017

00:00:00
00:54:36

Rashomon Hilti

WDR 3 Hörspiel - 08.02.2017, von Edgar Lipki

Der Rashomon-Effekt: Jeder erzählt etwas anderes. Alle haben gelogen. "Rashomon Hilti" inszeniert ein absurdes Hearing über den NSU Prozess und das Bohren nach der Wahrheit.

Ein Schild mit der Aufschrift "Eingang NSU-Verfahren Zuhörer" steht vor dem Strafjustizzentrum in München , dpa Picture-Alliance / Andreas Gebert

Zwei Männer, eine Frau. Und die neue Tatort-Kommissarin, die als Gleichstellungsbeauftragte nach der Wahrheit bohrt. Eine Travestie? Eine Farce? "Rashomon Hilti" ist ein bitterböses Comical über die Stelle ganz rechts, wo die Optik beschlägt. Zehn Jahre, zehn Morde. Woher kommt Zschäpe? So prekär die Antwort, so tief ist das Schweigen. Zeit für das flankierende Hearing. Wir wollen endlich wissen, was wir nicht hören wollen. "Schwierig in Deutschland. Wenn man nach der Wahrheit bohrt ist man gleich durch die Wand, und man weiß nicht: Ist das jetzt ein Hohlraum oder schon das Weltall?"

Gefördert von der Film- und Medienstiftung NRW.

Mit Bernhard Schütz, Astrid Meyerfeldt, Kathi Angerer und Fabian Hinrichs

Das Hörspiel steht nach der Sendung befristet zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Ausstrahlung: 8. Februar 2017
Von Edgar Lipki feat. fs:Kollektiv
Redaktion: Isabel Platthaus
Produktion: WDR 2014/54‘