CIRCUS MAXIMUS

WDR 3 Hörspiel - 17.11.2016

00:00:00
00:46:57

CIRCUS MAXIMUS

WDR 3 Hörspiel - 17.11.2016, von Petschinka

Dekadenz treibt ihre Blüten, und der Kunstbetrieb bildet sie ab: kraftlos und selbstverliebt taumelt er in diesem Hörspiel Richtung Untergang. Sowie die Welt umher.

Illustration zur Hörspielreihe "Guten Morgen, Abendland!", Menschen laufen durch die Stadt, Häuser brennen, WDR/Anja Geschke

GUTEN MORGEN, ABENDLAND!

Nationalismus, Demagogie, Dekadenz – gehören zu den gesellschaftlichen Phänomenen, die für Oswald Spengler den "Untergang des Abendlandes" einleiten. Während sich die identitäre Bewegung als ihr Retter preist, werden die Lautsprecher die neuen Regierenden. Wie ist es um unsere Gesellschaft wirklich bestellt? Das WDR 3 Hörspiel versucht eine künstlerische Bestandsaufnahme.

Uncontrolled demolition of entertainment paradise: Wir erleben das Duell zwischen dem etablierten Direktor des Circus Maximus und einer wilden Megafon-Anarchistentruppe. Er hat seinen von der Hochfinanz gepriesenen und gesponserten Unterhaltungs-Caterpillar längst an die Wand gefahren; sie füllt eine eigene 1000-Sitz-Baracke mit ihren knallbunten Sprech- und Quietsch-Arien und ist auf der zehnspurigen Entertainment-Autobahn als Geisterfahrer unterwegs und unterfordert. Geht es überhaupt noch um etwas? Spielen Inhalte, Werte noch eine Rolle? Oder bespaßen sich längst alle nur noch selbst? Die einen wollen und dürfen nicht, die anderen dürfen und können nicht mehr. Gelangweilt von sich selbst geht die Welt zugrunde.

Mit Thomas Thieme, Ulrich Voß, Norah Abdel Maksoud, Sebastian Rudolph u. a.

Das Hörspiel steht nach der Sendung befristet zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Ausstrahlung: 17. November 2016
Von Petschinka
Regie: der Autor
Redaktion: Martina Müller-Wallraf
Produktion: WDR 2013/47‘