Die Kameliendame

WDR 3 Hörspiel - 03.09.2017, von Clemens Schönborn

Wer war die Kameliendame - aufopfernde Liebende oder raffgierige Geschäftsfrau? Was war der Ursprung ihrer Geldgier - Geschäftssinn oder kultische Verschwendungssucht?

Die Schauspielerin Sophie Rois als Marguerite Gautier in "Die Kameliendame", picture alliance / dpa / Kathrin Streckenbach

Das Hörspiel steht nach der Sendung befristet zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Clemens Schönborn inszeniert dieses Hörspiel aus der Frühzeit des Kapitalismus, einer Zeit, in der der Glanz des Geldes noch betörend war. Aus Motiven des bekannten Melodrams, Passagen der Oper "La Traviata" von Giuseppe Verdi, Interviewpassagen und Erinnerungsfetzen von Weggefährten entsteht das akustische Porträt der großen Kurtisane Marguerite Gautier. Gespielt von Sophie Rois, ist diese Kameliendame eine Reflexion über die Figur der für Geld Liebenden - und über den Klang eines Mythos.

Mit Sophie Rois, Bernhard Schütz, Kai-Ingo Rudolph, Ulrich Voss u. a.

Eine Wirtschaftskrise jagt die nächste, die Ungleichheit wächst, die Digitalisierung schluckt ganze Berufsfelder – und ein 150 Jahre altes Buch feiert ein gleißendes Comeback. Das Kapital von Karl Marx verlieh einer Epoche den Namen, in der wir noch heute leben. Zum Geburtstag dieses folgenreichen Buches steht das WDR 3 Hörspiel eine Woche unter dem Motto: KAPITAL IST…

Irgendetwas klemmt - im Kapitalismus. Sind es eingebaute Konstruktionsfehler, jene ominösen inneren Widersprüche, an denen laut Marx der Kapitalismus dereinst zugrunde gehen werde? Seit eineinhalb Jahrhunderten glaubt sich jede neue Generation von Marxisten an genau diesem Punkt der Zeitenwende. Bis der Kapitalismus sich wieder selbst überlebt.

Und doch – wenn Marx etwa schreibt, dass die kapitalistische Produktionsweise "zugleich die Springquellen allen Reichtums untergräbt: Die Erde und den Arbeiter", dann klingt das in Zeiten von globaler Erwärmung und Burn-Out-Epidemien akut wie nie.

Vom 4.9. bis zum 11.9. fragt die WDR 3 Hörspielreihe KAPITAL IST… nach Spielarten und Mechanismen, Auswirkungen und Nebenwirkungen des Kapitalismus.

Ausstrahlung: 03. September 2017 in WDR 5, 04. September 2017 in WDR 3
Von Clemens Schönborn
Musikbearbeitung: Max Knoth
Technische Realisation: Jean Boris Szymczak, Christoph Richter
Realisation: Clemens Schönborn
Redaktion: Christina Hänsel
Produktion: WDR 2013/44'