Doberschütz und das kleinste Verbrechen der Welt

WDR 3 Hörspiel - 23.02.2018

00:00:00
00:54:34

Doberschütz und das kleinste Verbrechen der Welt

WDR 3 Hörspiel - 23.02.2018, von Tom Peuckert

Frank Doberschütz, illegaler Privatdetektiv im Ostberlin der letzten DDR-Jahre, erzählt, wie diese "Nebenbeschäftigung" angefangen hat.

Technische Anlagen und Produktionsmittel der VEB Leuna-Werke Walter Ulbricht in Leuna im Bundesland Sachsen-Anhalt auf dem Gebiet der ehemaligen DDR, Deutsche Demokratische Republik, Manfred Uhlenhut/ picture alliance / ddrbildarchiv

Das Hörspiel steht nach der Sendung befristet zum Download zur Verfügung.

Der Westjournalist Petruschka heuert ihn als Quelle an. Ein Geschäft auf Gegenseitigkeit. Der Journalist ist an Informationen aus einem hochsensiblen Bereich interessiert: Mikroelektronik. Am Müggelsee, gegenüber des VEB Heimelektronik Berlin Friedrichshagen, wohnt der alte Professor Walter Trautmann, der "Halbleiterpapst" der DDR und ehemaliger Leiter des "Instituts für Molekularelektronik", heute eine Fabrik für Fernsehgeräte. Warum fiel er in Ungnade?

Mit Felix Goeser, László I. Kish, Christian Grashof, Jule Böwe, Marleen Lohse u.a.

von Tom Peuckert
Musik: Jean Szymczak
Technische Realisiation: Andreas Meinetsberger
Regie: Thomas Leutzbach
Redaktion: Georg Bühren
Produktion: WDR 2018/ 54'