Karl Marx - Das Kapital, Erster Band

WDR 3 Hörspiel - 10.09.2017

00:00:00
00:49:52

Karl Marx - Das Kapital, Erster Band

WDR 3 Hörspiel - 10.09.2017, von Rimini Protokoll

Fast jeder kennt's, fast keiner weiß, was wirklich drin steht: "Das Kapital" von Karl Marx, die große Epochen-Analyse der Macht- und Wirtschaftsverhältnisse im Einfluss des Kapitalismus. 150 Jahre nach der Veröffentlichung bildet das Autorenteam von Rimini Protokoll eine Lesegruppe und macht den Praxischeck.

Illustration eines überdimensional großen Mannes, mir Hut, Krawatte und Anzug, der ein Fabrikgebäude im Griff hält. Ihm gegenüber und außerhalb der Fabrik stellt sich ihm ein kleiner Mann entgegen., imago/United Archives

Das Hörspiel steht hier nach der Sendung 4 Wochen befristet zum Nachhören zur Verfügung. Kostenpflichtiger Download und CD-Bestellung auf www.hoerspielpark.de

Es geht nicht um einen Abgesang und auch nicht um graue Theorie. Es ist keine Komödie. Die sieben Siegel des Buches sollen mit Hilfe von Menschen geöffnet werden, die mit ihm  - zumindest eine Zeit lang - gelebt haben. Sie berichten von ihrem Zugang, Nutzen und Leiden an dem gewaltigen Text. Sie suchen nach dessen Spuren in ihrem Leben und in der Gesellschaft. Sie fragen, wer das Buch benutzt und kennt, unabhängig von politischer Couleur und wirtschaftlicher Praxis. Das Hörspiel, das auf diese Weise ohne Didaktik oder Ideologie nach den realen Wirkungen von Marx' Werk fragt, wurde 2008 mit dem Hörspielpreis der Kriegsblinden ausgezeichnet.

Mit Thomas Kuczynski, Lolette, Ulf Mailänder, Jochen Noth, Christian Spremberg u. a.

Eine Wirtschaftskrise jagt die nächste, die Ungleichheit wächst, die Digitalisierung schluckt ganze Berufsfelder – und ein 150 Jahre altes Buch feiert ein gleißendes Comeback. Das Kapital von Karl Marx verlieh einer Epoche den Namen, in der wir noch heute leben. Zum Geburtstag dieses folgenreichen Buches steht das WDR 3 Hörspiel eine Woche unter dem Motto: KAPITAL IST…

Irgendetwas klemmt - im Kapitalismus. Sind es eingebaute Konstruktionsfehler, jene ominösen inneren Widersprüche, an denen laut Marx der Kapitalismus dereinst zugrunde gehen werde? Seit eineinhalb Jahrhunderten glaubt sich jede neue Generation von Marxisten an genau diesem Punkt der Zeitenwende. Bis der Kapitalismus sich wieder selbst überlebt.

Und doch – wenn Marx etwa schreibt, dass die kapitalistische Produktionsweise "zugleich die Springquellen allen Reichtums untergräbt: Die Erde und den Arbeiter", dann klingt das in Zeiten von globaler Erwärmung und Burn-Out-Epidemien akut wie nie.

Vom 4.9. bis zum 11.9. fragt die WDR 3 Hörspielreihe KAPITAL IST… nach Spielarten und Mechanismen, Auswirkungen und Nebenwirkungen des Kapitalismus.

Ausstrahlung: 10. September 2017 in WDR 5, 11. September 2017 in WDR 3
Von Rimini Protokoll
Realisation: Helgard Haug und Daniel Wetzel
Produktion: DLF/WDR 2007/50'
Redaktion: Martina Müller-Wallraf